my smile fades away...

Nun stehe ich kurz vor meinem 20. Geburtstag und es ist trozdem die Schönheit anderer Menschen die mich an meiner eigenen Berechtigung zu Leben zweifeln lässt. Ist es selbstbewusst oder egoistisch wenn nicht sogar ignorant zu verlangen das sie mich so akzeptieren sollen wie ich bin? Ich, mit meinem unperfekten Proportionen, meinen dratigen Beinen und meinen etwas zu groß geratenem Bauch? Darf ich diese Menschen lieben? Darf ich verlangen das sie sich nicht ekeln, mich auslachen und, egal ob mit Worten oder wirklich physisch, schlagen sondern es einfach hinnehmen als wäre ich jeder andere normale Mensch? Ist es ihre Schönheit die mich zweifeln lässt oder ist es mein Perfektionismus der mich erblinden lässt? Was lässt mich diese Welt mit solch geschundenen Augen sehen? Warum fühlt es sich an als wäre ich wirklich der letze Mensch auf dieser Welt der die Bezeichnung Liebenswert verdient? Ist da draußen jemand der es genau so empfindet? Ist dort jemand der diese Worte versteht? Ist dort jemand der hungert, weint, schneidet und sich sehnt?

15.1.10 21:45

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


/ Website (16.1.10 20:34)
Nein, du bist nicht die einzige. irgendwo da draußen gibt es mädchen, die genauso fühlen wie du, wie ich. Doch sie alle tragen eine Maske, die sie unverwundbar erscheinen lässt, damit man ihnen ihre qualen tief im inneren nicht ansieht.
Grüße Pan

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen